Samstag, 3. Dezember 2016

Vorweihnachtszauber und Postkarten-Adventskalender...

Huhu ihr Lieben,

ich wünsche euch ein wundervolles lichterfülltes 2. Adventswochenende, heute ein bisserl Vorweihnachtszauber aus dem Reserlheim...

Reserls Stiefelchen-Adventskalender und der Türkranz aus Nikolaus-Glanzbildchen...

Zauberhafte Christbaumkugeln in Katzenkopfform selber gebastelt von der lieben Monika, die hängen bereits am Christbaum und ich hoffe diese tollen Kugeln bleiben heil....


Mein alter Christbaumschmuck gut behütet in einer Schale die hoffentlich stehen bleibt. Mein sooo schöner Weihnachtsbaum im Glas von einem ganz lieben Menschen per Post bekommen ;-) ich drück dich du Liebe wenn du das hier lesen solltest...


...und ich mache mit bei der tollen Aktion "Postkarten-Adventskalender" von der lieben Nicole 

...von der süßen Kristin vom Blog kleine blaue Welt von hier, hab ich heute für Tag 3 diese schöne gebastelte Karte bekommen, vielen Dank du Liebe, dass du so eine schöne Katzen-Karte fürs Reserl gebastelt hast, fühl dich ganz fest umärmelt...


Ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Karten des Adventskalenders....

Habt es schön ihr Lieben und ein tolles Adventswochenende
bis bald euer Reserl

Dienstag, 29. November 2016

Süße Grüße aus Wien....

Hallo ihr Lieben,

ich war ein paar Tage nicht hier unterwegs, dass hatte mehrere Gründe, der schönere davon war, dass ich letzte Woche um diese Zeit noch in Wien war, daher bringe ich euch ein paar schöne süße Grüße aus Wien......


Ich war noch nie in der Vorweihnachtszeit in Wien und viele haben so davon geschwärmt, also wollte ich endlich auch mal hin.....

Wir haben wunderschöne Christkindlmärkte besucht, bei total milden Temperaturen war das jetzt zwar kein Glühwein- oder Wetter für heißen Aperol ;-)......


Aber am Abend war es trotzdem sehr schön stimmungsvoll, die ganze Stadt war wunderschön beleuchtet und geschmückt....

Stephansdom bei Nacht....


Bei Tag hab ich ich meinen rosa Lieblingsladen geplündert....
Manner manner.....


Tagsüber Shopping, Sehenswürdigkeiten...

....hier meine charmante Reisebegleitung vor der Hofburg....


Fiaker vor der Hofburg...


Wir sind Riesenrad gefahren, boah ich hab mich echt getraut....
war dann garned so schlimm wie gedacht ;-)....


Wir haben traumhaft schöne alte Kaffeehäuser besucht.....

...hier unten das Cafe Central und viel zu viel gefuttert hat das Reserl, überall die leckeren Cremeschnitten und der andere verführerische Süßkram.....


...und wunderschöne Auslagen bestaunt...
...dass ist alles aus Marzipan irre.....


Die traumhaft gestaltete Auslage vom Cafe Demel, auch die Konditoren begutachten ihre Dekoration.....


...ich hab noch nie so winzigkleine Vanillekipferln gesehen, die waren vielleicht halb so groß wie mein kleiner Finger......


Wir sind unendlich viel gelaufen, haben tolle Fassaden bestaunt....


Auch den größten Weihnachtsmarkt, es gibt ja viele kleine in der ganzen Stadt verteilt, aber der größte ist wohl der am Rathaus, den haben wir natürlich auch besucht....


Die Buchteln und die hab ich nicht mal probiert und auch diese Schaumrollen, das hab ich alles nimmer geschafft, es waren einfach viel zu viele süße Sachen, boah....


Abends haben wir urgemütliche und griabige Heurigenlokale mit Schrammelmusik, leckerem Essen und genauso leckerem Wein besucht....


Schön wars, die Instagrammer unter euch, haben ja auch das Video sehen können wo die Musiker für die zwei Engerln in Wean aufgespielt haben, das war lustig, wir haben viel gelacht..... :-))..
Geht leider hier ned mit dem Video, schad.....

Natürlich haben wir auch das Katzencafe Neko in Wien besucht, dass muss einfach sein, dass ist Pflichtprogramm in 2013 war ich bereits ja schon  mal mit Herrn Resi hier, da könnt ihr den Wienbericht von damals nachlesen wenn ihr wollt...

Bis auf eine Katze von den fünfen die leider in der Zeit verstorben ist, sind die anderen vier noch die gleichen Katzen...

Natürlich hatte ich Mäuse im Gepäck, bevor ich die verteilen konnte, wurden dieselbigen schon im Korb erschnüffelt....


Bald darauf verwandelte sich das Cafe in eine Junkie-Bude......
Ach ja, dass auf dem Teller ist ein Vanille-Kätzchen, voll lecker......
Das ganz besondere Highlight im Katzencafe war ein kurz vor unserer Abreise vereinbartes Bloggertreffen mit der lieben Traude von hier
Liebe Traude wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr das Treffen geklappt, es war sehr schön dich endlich persönlich kennenlernen zu dürfen, fühl dich ganz doll umärmelt, wir haben viel gelacht und geratscht, sehr schön war´s......


So nun langsam kommen wir zum Schluß obwohl ich noch sooooo viele Bilder hätte...


....eins muss ich euch noch unbedingt zeigen, dass war wohl der Oberhammer, Oberburner, das genialste und hammermäßigste was ich bislang essenstechnisch im Süßkrambereich gesehen hab, gegessen hat es die Marianne, weil ich leider pappsatt war von meinen Cremeschnitten vorher, schade schade schade, jetzt hätte ich das echt gerne noch mal vor mir.....

Neben unserem Hotel war ein kleines Lokal wo es Palatschinken gab, eher unscheinbar von außen und innen, aber vor unserer Abreise weil wir noch Zeit hatten, sind wir da rein....

...und so sah die Mehlspeis aus...

Das war ein Herbst-Schneenockerlpalatschinken!!!!!
Unten Palatschinken gefüllt mit Äpfeln und Maronencreme und obenauf Schneenockerln mit Mandeln und Staubzauber dazu Vanillesoße......

Der absolute Börner........
...und wenn ich die drei Kilo wieder abgenommen hab, die ich mir in Wien draufgefuttert hab, oh je oh je, dann mach ich das daheim nach, ganz bestimmt zu tausend Prozent.....


Wir hatten wunderschöne Tage in Wien und bestimmt machen wir das irgendwann wieder...

Aber nun muss ich wieder aufhören und mich schonen, denn der weniger schöne Teil der letzten Tage war eine OP und eigentlich hab ich totales Leseverbot, natürlich somit leider auch PC-Verbot und ich muss zwingend auf die nächsten zwei Tage gesund werden, deswegen werde ich  noch nicht wie gewohnt bei euch schauen und kommentieren können.

Fühlt euch aber alle fest gedrückt, alles Liebe euer Reserl

Freitag, 18. November 2016

Vintage Katzerln......

...oder Miezenmännchen im edlen Gewand ;-)...

Huhu ihr Lieben,

wie letzthin schon angekündigt oder auch angedroht ;-), müsst ihr da nun durch die vorweihnachtlichen Bastelarbeiten vom Reserl durch, ich weiß dass ist jetzt ned so mein Revier, der Bastelwastel bin ich einfach ned, aber wenn ich dann was wirklich schönes irgendwo seh und wenns dann auch noch was kätzisches ist, dann ist es ums Reserl geschehen...

So auch hier bei den Vintage Katzerln, ja die musste ich einfach nachmachen...

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an den Post vom letzten Jahr hier
da gabs schon mal die bunten Miezenmännchen, da gabs auch noch den Emil, tagsdrauf nimmer, deswegen stimmen mich noch immer diese Bilder vom letzten Jahr sehr traurig, weil nun jährt sich das Ganze bald. Das ging ja damals alles sehr sehr schnell und wir und auch die Klinik konnten ihm leider ned helfen, Scheiß-Lungenembolie :-(((..

Aber nun weg mit den trüben und traurigen Gedanken, hier gibt es die Bastelei vom Reserl, dieses Mal ohne echte Katzen aber mit Obladenkatzen, ihr kennt die ja alle, die schönen bunten Poesiealbumbildchen, die Glanzbildchen, ich liebe sie....

...und ratzfatz ist daraus ein Vintage-Katzerl gemacht, oder zwei oder drei oder ganz viele, weil einmal angefangen kann man nimmer aufhören....


Man braucht garned viel dazu...

Paketschnur, Kleber, Schere, Zwirn, Pfeifenputzer mit schwarzem Kaffee vintage eingefärbt, das klappt auch mit Borten etc. sehr gut. Viele zusammengesammelte Borten, Perlen, Knöpfe, Strass-Steinchen und lauter so Bastelkram.....


...und dann kann es eigentlich auch schon los gehen...

Pfeifenputzer so biegen, dass es eine Figur ergibt, dann Spitzenreste schneiden, die Figur umwickeln und den Katzenkopf entsprechend drapieren, sonst sieht es ja ned aus wie ein Katzerl ;-))) geht sicher aber auch mit nem Hundekopf, das probiert das Reserl vielleicht auch noch mal....

Einen silber- oder goldenen Pfeifenputzer wenn man einen Heiligenschein machen will, ich find die Engerl ja auch recht schön.....


.....und gefallen euch die Vintage Katzerln? oder waren die bunten Miezenmännchen vom letzten Jahr schöner? Würde mich interessieren, ich persönlich finde die im edlen Kleid noch viel viel schöner...


Habt es schön ihr Lieben, einen schönen Tag und einen tollen Start ins Wochenende....


Euer Reserl die vielen Buben und die weisse Frau,
passt gut auf euch auf ihr Lieben


Samstag, 12. November 2016

Gehäkeltes und im Wohnzimmer geräumt.....

Huhu ihr Lieben,

na alle schon in Weihnachtsstimmung oder noch in Herbstlaune?, hier sind mittlerweile alle Weihnachtskisten durchgestöbert worden und es wird fleißig dekoriert oder aussortiert....

Umgeräumt hab ich mal wieder unser Wohnzimmer, der Raum wird zwar ned größer dadurch, schaut aber immer mal wieder anders aus, nun wirds drinnen wieder richtig heimelig, ja und das mit dem ROT wird auch immer mehr......

Ein paar Fotos von unserer Chillecke, und was hab ich mich gefreut, dass ich mal den scheuen Ibbsi mit aufs Foto gebracht hab und nicht immer für euch die gleichen Katzen zu sehen sind :-))...

Felix auf seinem Lieblingsplatz dem Schaukelstuhl....

Meisst ist die Chillecke unser Palettensofa, ja voll belegt, sooo leer wie auf dem ersten Foto nur eher selten, wir haben ja kaum da noch ein Platzerl für uns, aber die vielen Kratzbäume die schönen, die stehen verwaist rum, vielleicht sollten wir, Herr Resi und ich in die Kratzbäume, grübel grübel....


Gehäkelt hab ich auch fleißig, von Bea hatte ich mir das Maschenpäckchen bestellt, weil ich alleine schon die Zwergenkarte so süß fand, da musste natürlich das Häkelpaket ins Reserlheim, Bea hat einen schönen Shop, alles fröhlich bunt so wie es dem Reserl gefällt.....

So sah das Packerl aus, wo es ins Haus kam.....


Das Garn, die Zwergenkarte, die schöne Elchstickerei und die Anleitung und Foto dazu...

Bald darauf gings los......
Erst hab ich mich an der Ringelsocke probiert......


Und die Socke ist echt richtig groß, die passt sogar dem Reserl, hahahaha :-))))...
Vielleicht sollte ich mir jetzt immer die Socken häkeln und ned wie sonst von der lieben Claudia stricken lassen ;-)....

Ich müsste dann allerdings die Schuhe drei Nummern größer kaufen, damit ich mit dem dicken Socken in den Schuh passe....

Also ich glaub das lass ich lieber, und lass weiterhin die Claudia mit den Stricknadeln klappern, die kann das echt besser....


Dann hab ich die zweite Socke in Angriff genommen, da bin ich dann auf eine kleinere Nadelstärke die 4er umgestiegen und dann war das ned so locker, bei der zweiten Socke ging eh alles viel rascher von der Nadel hatte ich ja schon Routine....


Der Niko passt doch perfekt zum Stieferl oder???

So, noch einen Blick vom Sofa aus und das war´s für heute, ich bin emsig am basteln, ich versprechs, ich zeigs euch beim nächsten Mal....


Habt es fein ihr Lieben und ein kuscheliges Wochenende, passt gut auf euch auf,
alles Liebe vom Reserl und den Buben und der weissen Frau


Donnerstag, 3. November 2016

Der November mit den Rot-Zipfeligen ist da.....

Huhu und guten Morgen ihr Lieben,

nun ist er da der Monat November, ich mag ihn ja sehr, ich weiß schon, das hab ich schon oft erwähnt, und ihr seid ned alle meiner Meinung, aber der November ist mein Lieblingsmonat, es wird draußen so richtig ungemütlich und drinnen voll kuschelig...

Die Zeit der langen Abende mit viel Kerzenlicht und die Kanne heißer Tee vor mir auf dem Stövchen, mit Häkeleien in der Hand, auf der Couch mit dicken Stricksocken eingemummelt in kuscheligen Decken, ja das liebe ich...

Lange Abende mit Raclette, Fondue, Rotwein und viel Gemütlichkeit, ja dass ist der November, des geht einfach ned im Juli oder im August, des müsst ihr schon verstehen....

Die Farbe ROT ist nun auch wieder massiv eingezogen...

...und was lustiges vorweihnachtliches hab ich gehäkelt, Rot-Zipfelige ;-), schöne Lausi-Baumler, perfekt für Kränze, Weihnachtsbaum oder für Geschenkpackerln, die Idee fand ich auf Pinterest, auch wenn die Anleitung auf englisch ist, da tue ich mich ja immer hart mit, gings leicht von der Hand, guckt...

Rot-Zipfelige


Ich mach da bestimmt noch mehr von, denn die sind schon alle wieder weg, Schwund irgendwie...


Mein Schal auf der Fahrt nach Amrum begonnen, ist auch längst fertig...

Den braucht man jetzt auch, ist cool outside....

Der Schal ist nicht nur vom Reserl gut draußen tragbar, sondern auch drinnen von den etwas anderen Rot-Zipfeligen...

Hahaha.....


....im Schal kann Katz auch gut zu zweit kuscheln...


...und die Rot-Zipfeligen haben hier im Reserlhaus die Herrschaft übernommen ;-)).....
die lauern echt überall..


Noch ein Katzenkuschelfoto vor dem Fake-Kamin, ich werde immer wieder gefragt, ist der wirklich ned echt, ne der ist Fake aber schönes Flackern und warme und wohlige Heizungsluft hat Mensch und Katz...


Habt es fein ihr Lieben, kommt gut durch die Restwoche und habt einen schönen Tag,
alles Liebe vom Reserl, den Rot-Zipfeligen und den sieben Buben sowie der weissen Frau

Samstag, 29. Oktober 2016

Igelkekse, Herbst-Post und ist denn scho Weihnachten? und Verlosung für die Katz.... / Update

Huhu ihr Lieben,

ein kleiner Gruß zwischendurch aus dem Reserlhaus.

Das Reserl hat am Wochenende lauter kleine Keksigelchen gebacken. Als ich die auf Pinterest gesehen hab, war es um mich geschehen, ich musste die süßen Igel einfach nachbacken, guckt...

Igelchenkekse

Das richtige für alle Naschkatzen, nicht nur hübsch und lustig anzusehen, auch als Mitbringsel aus der Küche sehr schön und die waren zudem nicht nur hübsch sondern auch sehr sehr lecker.

Natürlich ist von der ersten Produktion nichts mehr da. Aber die mach ich bestimmt noch  mal, dass Rezept dafür hab ich hier gefunden.


Auch die weisse Frau fand die Igel sehr interessant....

...auch ne richtige Naschkatze...




Herbst-Post
Dann hab ich zauberhafte und ganz herzige Überraschungspost von der lieben Fanny bekommen, danke du Liebe, ich hab mich sehr über die tolle Post gefreut, vielen lieben Dank.....


Ja, iss den scho Weihnachten?

...und für alle, die ihrer Katze gerne Spiel und Spaß gönnen wollen, gibts hier was zum gewinnen.
Die erste Schubkarre der beliebten Stinkemäuse, die ersten Mäuse der Weihnachtskollektion wurden gerade vom Reserl gewerkelt, in den typischen Weihnachtsfarben rot-grün-weiss.


Es gibt hier auf dem Blog und auf meinem Instagram-Account, insgesamt zweimal zwei Stück zu gewinnen.

Einfach im Kommentar erwähnen, dass ihr gewinnen wollt, und vergesst die Namen eurer Katzen nicht und schwupps seid ihr im Lostopf. Bis Freitag, 28.10.2016, 18.00 h könnt ihr mitmachen.

Natürlich werden die Mäuse frisch für eure Katzen gewerkelt, keine Angst es gibt keine angesabberten ;-), leider kann ich hier keine Filmchen reinstellen, auf Instagram findet ihr noch ein kleines süßes Katzenfilmchen dazu....

Viel Spaß und viel Glück, außerdem einen schönen Donnerstag, alles Liebe vom Reserl    

Update
Herr Resi hat die Stinkemaus-Gewinner aus der Weihnachtskollektion gezogen, da sooooo viele mitgemacht haben, wurden nun gleich vier Gewinner und damit es gerecht zu geht, zwei Gewinner hier und zwei auf meinem IG-Account gezogen.
Glück hatte die Katze von Tanja vom Kommentar Nr. 6 und die Katzen vom Kommentar Nr. 23 die Katzen von Christiane, Gratulation an eure Katzen und bitte per Mail eure Adressen und die anderen bitte ned traurig sein, irgendwann gibts bestimmt wieder ne Verlosung für die Katz..... 

Dienstag, 18. Oktober 2016

Inselhopping.....

....oder einfach mal was anderes sehen......


Huhu ihr Lieben,

natürlich längst wieder zurück, aber ich habs einfach nicht eher geschafft mit einem Urlaubsbericht.
Wie bereits in meinem letzten Post erwähnt, ging es dieses Mal nicht nach Sylt, nicht auf "meine Insel", da wo ich vorher bestimmt schon zehn bis fünfzehn Mal gewesen bin....

Es sollte einfach mal was anderes sein, wir dachten uns, die Nordsee hat so viele schöne Ecken zu bieten, so viele Inseln sind da, warum immer Sylt, gucken wir uns doch mal was anderes an.

Nach langem hin und her, viel unsere Wahl auf die Insel Amrum, schnell fanden wir ein hübsches Hotel im Internet und wir buchten unseren Urlaub und dann hieß es.....

Moin moin auf der Insel Amrum......
die Anreise war lang von Bayern aus, mit dem Zug, dann noch mit der Fähre und da wegen Zugverspätungen auf der Hinreise die geplante Fähre weg war, mussten wir die nächste nehmen also kamen wir mit über 13 Stunden!! Anreise in totaler Dunkelheit auf der Insel an, dann ging es noch eine knappe halbe Stunde mit dem Bus weiter in den Norden der Insel nach Norddorf da wo unser Hotel war.


...und wir sahen erst Mal nix außer unserem Hotel....

Am anderen Tag haben wir das Meer gesucht, aber leider nicht gefunden, es war dann doch weiter weg als vermutet :-(( das war blöd.....

Na egal wir haben erst Mal eine Inselrundfahrt mit dem lustigen Inselpaul gemacht, damit wir uns ein bisserl ein Bild von dieser Insel machen konnten....


Wir haben viel erfahren und viel gesehen von Amrum....

Dann konnten wir auch gut auf eigene Faust losziehen, ja und das Reserl hat gleich eine entsprechende Immobilie gefunden, guckt ist das nicht schön? ein Reserlheim, soooo perfekt :-))...


Nun war es aber auch Zeit, endlich das Meer zu finden, auf Sylt ist es ja immer gleich präsent gewesen, egal welches Hotel, von welcher Ecke wir auf Westerland herkamen wir waren immer sofort am Meer, ja andere Insel, andere Gegebenheiten, andere Sitten...

Hier muss man gut zu Fuß sein auf der Insel, nix so gittigatti abends am Strand in einer Bar, Cafe oder in einem Restaurant abhängen und schön aufs Meer rausgucken mit nem Aperol oder nem Eiergrog in der Hand, ne is hier ned...

Eiergrog ist hier auch ned, ne, dass war die nächste Enttäuschung, abends in einer netten Bar unseres Inseldorfes, wo wir zur besten Weggeh-Barzeit die einzigen Gäste waren, HALLO ist hier niemand???, wo sind die anderen Urlauber??? gehen die alle abends um 19.00 h in die Betten????

Ja also da in der Bar, bei dem netten Kellner verlangten wir unseren Eiergrog, EIERGROG muss für uns im Nordseeurlaub sein, das ist wie Meer im Urlaub, dass muss einfach sein...

Eiergrog sei verboten auf Amrum meinte dann der Kellner!!! VERBOTEN????, ok wir haben nur nach Eiergrog verlangt, nein kriegen Sie hier nirgendwo auf der Insel, ich hä????, da war sie wieder die große Frage, warum, was um Himmelswillen hat uns geritten, hierher zu fahren, es dodelt hier, wir finden das Meer ned und Eiergrog ist verboten und die Füße taten furchtbar weh vom vielen Laufen....
oh je oh je tolle Aussichten.......    

Wir liefen tagsdrauf weiter umher und es musste erst mal ein Stück Friesentorte her, dass war aber voll lecker und die beste Friesentorte die ich an der Nordsee bislang in meinem Leben gegessen hab!!!! und wir befassten uns bei lecker Tee noch mal eingehend mit der Insel...



Dann machten wir uns auf einen weiteren langen langen Fußmarsch in Richtung Strand, für so fußlahme Golden Girls wie uns, ein ganz schön langer Weg, irgendwann kamen wir an, und wir sahen langen und ewig breiten Sandstrand wie in der Karibik, blauer Himmel.....


...und wir sahen ganz weit in der Ferne auch das MEER, huhu Meer!!! endlich haben wir dich gefunden, wie schön :-))) da war es, nur noch ca. 10 bis 15 Minuten zu Fuß!! und dann konnten wir es auch hören und fühlen das Meer...


Ach und dann war es doch ganz schön hier, das Reserl hatte ne Riesenfreude mit den kunterbunten Strandkörben, ach sind die schöööön, viel schöner als auf Sylt, ja echt jetzt, die haben mir supergut und viel besser gefallen....

Guckt das Reserl, es war so schön an dem Tag, dass wir ned mal ne Jacke brauchten, ich hab im bunten Strandkorb an meinem auf der langen Fahrt begonnenen Schal gehäkelt....


Pinkfarbene Strandkörbe wie toll, die hab ich noch nie gesehen....

...und beige mit Herzen, rote, lilafarbene, grüne, alle Farben, auf Sylt hab ich immer nur weisse gesehen, das fand ich hier voll lustig bunt, das gefällt dem Reserl....


Das fand ich auch voll lustig und supertoll, dass mit den bunten Schaufelchen ;-)))....
Wir haben dann erst mal ein bisserl gebuddelt, hahahahaha....
Es scheint doch noch voll lustig hier zu werden auf dieser anderen und für uns neuen Insel.....


....und dann sahen wir es am Horizont!!!!, das Wetter war so toll, kein Nebel, ein Traumausguck, schaut.....

die Amrumfans jetzt bitte weiter nach unten scrollen, auch die Föhrer guckt weg......

Für uns das allerallerschönste von Amrum, der Blick auf Hörnum den Leuchtturm, unsere geliebte Insel Sylt zum greifen nah :-))))...

Tja und da war es wieder das Herzklopfen, die Inselsehnsucht.....


Aber wir waren ja hier auf Amrum und wir wollten nicht voreingenommen sein, wir wollten ja genau hierher, es hat uns ja keiner dazu gezwungen, wir waren ganz freiwillig da, dass ist hier kein Alcatraz!!!!

Am Nachmittag schauten wir uns noch das schöne Friesendorf Nebel an.....
Besuchten die St. Clemens Kirche mit den historischen und sprechenden Grabsteinen, wer mag kann hier gerne mehr darüber lesen, das war sehr interessant, hier sahen wir auch einige Fasane, überall auf der Insel gibt es wunderschöne Fasane.....


...danach kehrten wir beim Wattonkel ein und ließen bei lecker Fisch, Wein und Bier den Tag ausklingen...

Ja so ein schönes buntes Radl wäre nicht schlecht gewesen auf der weitläufigen Insel oder man ist gut zu Fuß, dann ist es sicher ein absoluter Traum auf Amrum und man muss die absolute Ruhe lieben, dann ist man hier absolut richtig aufgehoben.....


  ....am letzten Urlaubstag machten wir noch einen Abstecher auf die Nachbarinsel Föhr...

Mit der Fähre ging es eine Stunde übers Meer, ursprünglich gabs ja den Wunsch, von Amrum nach Föhr durchs Watt zu laufen!!!

Ja das hatte ich am Anfang vor, ist bestimmt auch supertoll und ein Riesenerlebnis und Highlight für gute Läufer...... aber das bin ich leider ned und nach dem vielen Laufen der vergangenen Tage hatte ich die Nase vom Laufen absolut voll und hab die beschauliche Schifffahrt vorgezogen.....


Fröhlich und neugierig auf der Insel Föhr in Wyk angekommen, Föhr nennt man auch die friesische Karibik, heute war es allerdings garned so warm und friesisch mild, sondern eher rauh und stürmisch aber schön viel Wind und trocken, Reserl Wetter halt...

...und weil kein Fischbrötchen auch keine Lösung ist ;-) gabs neben dem hübschen Friesen gleich bei der Ankunft erst mal ne Fischsemmel auf die Hand fürs Reserl, ja der war hübsch der Föhrer oder heißen die hier Förörer die Einheimischen????...


Wir machten gleich eine Inselrundfahrt mit einem superlustigen und netten Busfahrer gleichzeitig auch Reiseleiter, der uns vieles gezeigt und erklärt hat auf der Tour, und es waren wirklich zwei sehr interessante und kurzweilige Stunden mit mehreren Zwischenstopps danach gingen wir alleine los und erkundeten Wyk die Hafenstadt von Föhr...

Jöööööhhh hier war was los, dass Meer direkt vor der Nase ;-)....


...ja und auf einmal sahen wir das Schild hier unsere Freude war endlos groß, hier war er nicht verboten der Eiergrog ;-)))))....

Endlich Eiergrog, wir stürzten uns sofort drauf, ok wir mussten Kompromisse machen...
aber letztendlich war es egal aber so was von....


...und fröhliches und buntes, geschäftiges Treiben, Shopping pur, hier gabs echt alles auf Wyk, wunderschöne Läden und Gassen und hach ist das herrlich...

Ja das war unseres, für uns Shoppingqueens und Stadttussis, perfekt, wir waren in unserem Element.....


....wir haben in der Früh auf der Inselrundfahrt einen Blick auf den Storchenpark machen können, da wollten wir noch mal in Ruhe hin, ach und das war auch so schön als wir dort ankamen, guckt, ist das nicht hübsch?

So viele schöne Störche.....



Es hat uns sehr gut auf Föhr gefallen, insbesondere der hübsche und lebhafte Hafenort Wyk, wir haben den ganzen Tag hier verbracht und erst die letzte Fähre zurück genommen eben weil es gar so schön war, hier könnten wir uns vorstellen, falls wir ein schönes Hotel finden würden, auch noch mal zurück zu kommen.....

Gerne hätte ich auch noch das hübsche Friesen-Kapitänsdorf Nieblum in Ruhe angeschaut, aber da war leider keine Zeit mehr dafür...

Schön wars auf Föhr...

Guckt vor einem Fischlokal, aber hier gings mir nicht um den Fisch und auch nicht ums Lokal, hier war es der ganz schrille Kontrast!!!! Guckt mal ins Fenster links,  hahahahahaha..... (mit Klick aufs Bild wirds noch größer :-))) dass ist lustig, das gefällt dem Reserl, totlach.....


Tschüß Insel Amrum, tschüß Insel Föhr, wir hatten eine schöne Zeit auf euch beiden ganz unterschiedlichen Inseln. Auch wenn ihr nicht unsere Herzensinseln geworden seid, war es sehr interessant, und wir verbrachten tolle und lustige Urlaubstage, und wir wollten ja mal was anderes sehen und machen....

.....das nächste Mal heißt es dann wieder Moin moin auf Sylt, unsere Insel, da wo das Herzerl ganz laut klopft und das Meer von überall zu sehen ist, da wo es Gosch gibt und den besten Eiergrog ever, da wo´s Gfui ist, unser Dahoam im Norden...

Ich hoffe mein langer Bericht von unserem Inselhopping hat euch gefallen, alles Liebe vom
Reserl und der Marianne meiner Inselfreundin und -Reisebegleitung, danke du Liebe es war sehr schön mit dir die Zeit auf den etwas anderen Inseln.....